PARIS - Die Stadt der Liebe

Beitragsseiten

 

Im frühen Mittelalter war Verdun eine sehr reiche Stadt. Damals gab es jede Menge Klöster und Stifte in und um Verdun. Ein sehr berühmter Sohn dieser Stadt war Nikolaus von Verdun, einer der berühmtesten Goldschmiede des Mittelalters. Grausige Berühmtheit erlangte Verdun im 1. Weltkrieg. Es wurde zum 1.Sinnbild des Schreckens der modernen Kriege, in dem die Soldaten zu „Menschenmaterial“ degradiert werden. - Sage und Schreiben 320 000  Soldaten mussten in der Zeit vom Februar bis Dezember 1916 ihr Leben lassen. Das sind beinahe 1.000 Soldaten am Tag!

 

Nach etwa 20 Kilometer kommen wir an Varennes en Argonnes vorbei. Auf einem Schild an der Autobahn sieht man eine Kutsche deren Pferde von Leuten angehalten wird. Ich erkläre meinen Fahrgästen, dass hier die Königsfamilie von Ludwig XVI. an ihrer weiteren Flucht gehindert wurden und gezwungen wurden wieder nach Paris zurück zu fahren.

Kurz danach kommen wir an Valmy vorbei. Man kann die Mühle von Valmy von unserem Bus aus sehen. Hier hat am 20. September 1792 die Kanonade von Valmy stattgefunden. Sie war eine nicht durchgefochtene Schlacht im 1. Koalitionskrieg zwischen dem preußischen Kontingent der antifranzösischen Koalition und der französischen Revolutionsarmee. Ein Artellerieduell in der Nähe des Dorfes brachte den Feldzug nach Paris zum Stehen. Nach zehntägigem Zögern traten sie den Rückzug an. Der Erfolg der Revolutionsarmee beeindruckte die Zeitgenossen tief und wurde zum Mythos, der bis in die Gegenwart andauert, da ein Tag später der König abgesetzt wurde und die Republik ausgerufen wurde.